Über den Hof

Einfahrt Wachtler-Hof

Der Wachtler-Hof - ein Wohn- und Geschäftsgebäude - liegt in der Franz-Josef-Straße in Gleisdorf. Der Standort ist einen Katzensprung vom Ortszentrum entfernt. Er besteht aus einem Haupthaus, dem Nebengebäude, der GemeinschaftsPraxis, welche über einen gemeinsamen Hof verfügen und dem 2015 erbauten Gebäude „FJStr:35“.

Der Standort ist optimal, fast in der City. Es besteht eine Nähe zu allen wichtigen Versorgern bzw. öffentlichen Einrichtungen und liegt auch im Grünen. Zum Areal gehört eine große Spielwiese und der Stadtpark, die "Grünen Oase" in Gleisdorf, ist nicht weit entfernt. Post und Bahn erreicht man zu Fuß in wenigen Minuten.

Der Wachtler-Hof ist somit ein Standort mit Qualität, Charme und Flair.


Wachtler-Hof von oben
Nebengebäude
Gemeinschaftspraxis

Geschichte

Einfahrt Wachtler-Hof 1950er

Es beginnt am Anfang des 20. Jahrhunderts, wahrscheinlich aber auch schon viel früher. Der Wachtler-Hof in der Franz-Josef-Straße 17 war zuerst ein landwirtschaftlicher Betrieb. Später wurde neben der Landwirtschaft eine Schmiede und ein Handelsbetrieb geführt. In den späten 40er Jahren, Anfang 1950 wurde eine KFZ-Werkstätte, ein Eisenwarengeschäft und eine Tankstelle eröffnet.

Das ganze Areal wurde 1993 generalsaniert und zu einem Wohn- und Geschäftsareal ausgebaut. In den letzten Jahren wurden die Gebäude weiter verbessert, um den Ansprüchen der Menschen noch besser gerecht zu werden. Wohn-, Arbeits- und Lebensqualität mitten in Gleisdorf. Im Jahre 2015 wurde das unter den Namen „Villa Kunterbunt“ bekannte Gebäude abgerissen und durch einen Neubau mit drei Wohneinheiten ersetzt.

Einfahrt Wachtler-Hof 1971